Kai Koch

Kai Koch (*1986) studierte Schulmusik an der HfM Detmold und Chemie an der Universität Paderborn. Von 2011 bis 2012 absolvierte er ein Masterstudium mit dem Hauptfach Orgel beim Domorganisten Thomas Schmitz an der Musikhochschule Münster; außerdem von 2015 bis 2016 den künstlerischen Weiterbildungsmaster „Interpretation der Chormusik“ (Chorleitung) bei Prof. Jörg-Peter Weigle an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin.

Nach seinem Referendariat arbeitete Kai Koch als Studienrat in Münster bzw. Annweiler und promovierte im Fach Musikpädagogik bei Prof. Dr. Heiner Gembris an der Universität Paderborn. Er nahm Lehraufträge für Musikpädagogik und Musikwissenschaft an der Musikhochschule in Münster wahr, zuvor auch an den Universitäten in Paderborn und Oldenburg. Außerdem ist er Dozent bei der deutschlandweiten Weiterbildung „Musikgeragogik“ (FH Münster, Ltg.: Prof. Dr. Hans Hermann Wickel / Prof. Dr. Theo Hartogh) und gibt Vorträge bzw. Workshops im Kontext „Singen im Alter / Seniorenchorleitung“. Er ist Mitglied im Vorstand der "Deutschen Gesellschaft für Musikgeragogik e.V.". 2018 wurde Kai Koch als Professor für Musikpädagogik in der Sozialen Arbeit an die KSH München berufen.

Neben mehreren Preisen beim Bundeswettbewerb Komposition wurde Kai Koch 2007 mit dem Förderpreis "Junge Kunst im Hochstift" und 2010 mit einer aktiven Teilnahme am "2. Europäischen Chorforum für junge Komponisten" ausgezeichnet. Zuletzt erlangte er im Jahr 2013 den dritten Preis beim Arrangementwettbewerb der chor.com in Dortmund. Einige seiner Kompositionen und Arrangements sind bereits bei Helbling, Ferrimontana und Impronta - Edition UG erschienen.

Weitere Informationen zu Kai Koch – auch zu Konzerten, Publikationen und Vorträgen – sind unter www.koch-kai.de zu finden.

Posted in Allgemein, Komponisten.